Informationen OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

AURICON lässt Sie nicht allein

AURICON. Ablehnung wegen Verjährung

Ablehnung wegen Verjährung

Dem Versicherungsmakler obliegt es überdies, ungerechtfertigten Verjährungseinwänden des Versicherers zu widersprechen. Wann beginnt denn die Verjährung von Versicherungsleistungen zu laufen? Etwa stets mit dem Schadensdatum, wie so manche Schadenreferenten betonen? Dass diese Feststellung in 99 von 100 Fällen nicht zutrifft, muss der Versicherungsmakler wissen. Kann diese Verjährungsfrist gehemmt werden? Ja!

Alleine schon mit der Meldung an den Versicherer ist die Verjährung gehemmt, zumindest solange bis der Versicherer seine Entscheidung dem Versicherungsnehmer mitteilt. Ebenso gehört es zur Fachkenntnis des Versicherungsmaklers, beurteilen zu können, ob eine qualifizierte Mahnung die damit verbundenen Vorausetzungen erfüllt, um die kurze, nur einjährige Verjährung in Gang zu setzen. Denn nur dann, wenn der Versicherer alle drei Voraussetzungen kumulativ erfüllt, dann kann er auf die einjährige Verjährungsfrist verweisen, ansonsten gilt eben weider die allgemeine Verjährung von drei Jahren.

Pflichtenkatalog

Der Gesetzgeber sorgt mit dem Pflichtenkatalog im Schadensfall für ein gesetzlich verordnetes Spannungfeld für den Versicherungsmakler. Wir haben die Interessen des Kunden bestmöglich umzusetzen.

Mehrwert für den Kunden

  • Seine Interessen stehen im Vorderung. Gesetzgeber verpflichtet den Makler Leistung zu erbringen. 
  • Kompetenz durch Erfahrung
  • Fachliche Ausbildung ist Programm und garantiert im Schadensfall auch in Zukunft bestmögliche Entschädigungen der Versicherer zu erhalten.
zurück
TOP