Informationen OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

AURICON lässt Sie nicht allein

AURICON. Was heißt Quotenvorrecht?

Was heißt Quotenvorrecht?

Was heißt Quotenvorrecht?Wenn ein Versicherer dem Versicherungsnehmer nach einem Schadensfall nicht den gesamten Schaden ersetzt und gleichzeitig ein Dritter für den Schaden / die Schadenszufügung verantwortlich oder mitverantwortlich ist, so hat der Versicherungsnehmer mit seiner Restforderung (den Teil den sein Versicherer nicht ersetzt hat) gegenüber dem Dritten das Vorrecht gegenüber der Regressforderung des Versicherers gemäß § 67 VersVG.

Kaskoversicherung

Der Versicherungsnehmer wickelt einen Kaskoschaden mit seiner Versicherung ab und erhält die Leistung abzüglich des Selbstbehalts. Am Zustandekommen des Unfalls stellt sich aber ein Unfallgegner als zumindest teilsweise mitschuldig heraus. In diesem Fall hat der Versicherungsnehmer überlicherweise keinen Selbstbehalt zu tragen, sondern steht ihm dieser Selbstbehalt als Forderung gegen den mitschuldigen Dritten als Quotenvorrecht zu!

Feuerschaden durch Brandstiftung

Es besteht ein Feuerversicherung, leider liegt aber eine Unterversicherung vor. Durch Brandstiftung wird das Versicherungsobjekt stark beschädigt. Der Versicherer leistet unter Anwendung des § 56 VersVG nicht den Gesamtschaden, er wendet richtigerweise Unterversicherung ein. Der Brandstifter wird gefasst und kann zur Rechenschaft gezogen werden. Zwar hat nun der Versicher einen Regressanspruch gemäß § 67 VersVG gegen den Brandstifter, doch aufgrund des Quotenvorrechts des Versicherungsnehmers "muss er sich hinten anstellen". Die Restansprüche des Versicherungsnehmers, also jenen Schadensbetrag, den dieser aufgrund der Unterversicherung nicht ersetzt bekam, gehen den Regressansprüchen des Versicherers vor. Der Versicherungsnehmer darf also den erwähnten Rest zuvor beim Brandstifter geltend machen.

Pflichtenkatalog

Der Gesetzgeber sorgt mit dem Pflichtenkatalog im Schadensfall für ein gesetzlich verordnetes Spannungfeld für den Versicherungsmakler. Wir haben die Interessen des Kunden bestmöglich umzusetzen.

Mehrwert für den Kunden

  • Seine Interessen stehen im Vorderung. Gesetzgeber verpflichtet den Makler Leistung zu erbringen. 
  • Kompetenz durch Erfahrung
  • Fachliche Ausbildung ist Programm und garantiert im Schadensfall auch in Zukunft bestmögliche Entschädigungen der Versicherer zu erhalten.
zurück
TOP