Cookies auf unserer Seite.

Akzeptieren

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sitemap

Sitemap

Schutzweste für Manager

Managerhaftpflicht-Versicherung (D&O)

Schutzweste für Manager

Eine falsche Entscheidung kann einen Topmanager im schlimmsten Falle wirtschaftlich ruinieren. Die mitunter erheblichen Vermögensschäden sind oft nicht mehr abzuwenden. Die Haftungsansprüche werden von Dritten oder vom eigenen Unternehmen geltend gemacht. Die Schadensummen sind häufig existenzbedrohend, da die Manager grundsätzlich mit ihrem vollen Privatvermögen für die durch sie verursachten Schäden einzustehen haben.

Um Ihre Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte und andere leitende Angestellte, die wie Unternehmensorgane haften, vor den Folgen eventueller rechtlicher Auseinandersetzungen zu schützen, bieten wir Ihnen mit unseren Managerhaftpflicht-Versicherungskonzepten eine Lösung.

Individueller Versicherungsschutz für Ihre Spitzenkräfte

Unsere Manager-Haftpflichtversicherungslösungen (D&O-Versicherungen) bieten Ihren Unternehmensleitungs-organen und leitenden Angestellten eine Absicherung der persönlichen Haftung und Schutz vor finanziellen Verlusten bei Pflichtverletzungen in Ausübung ihrer Mandate.

In dem wir die spezifischen Risiken ermitteln, denen Ihr Unternehmen und Ihre Führungskräfte ausgesetzt sind, unterstützen wir Sie bei der Entwicklung und Umsetzung eines geeigneten Versicherungskonzeptes für Ihre haftenden Führungskräfte. Das Konzept umfasst Empfehlungen zur Risikominderung. Entscheidungshilfen zur bestmöglichen Absicherung durch eine D&O-Versicherung und auch Erläuterungen zur praktischen Abwicklung von Schadensfällen.

Die Haftungsrisiken steigen aufgrund gesetzlicher Veränderungen und einer zunehmend komplexeren Geschäftswelt. Drohte Unternehmensleitern bei Managementfehlern in der Vergangenheit allenfalls die Entlassung, sind heute Schadenersatzansprüche in Millionenhöhe an der Tagesordnung. Das Risiko von Vorständen und Geschäftsführern sowie Aufsichtsräten und leitenden Angestellten wegen beruflicher Pflichtverletzungen persönlich und unbegrenzt in die Haftung genommen zu werden, ist in den letzten Jahren massiv gestiegen.

Vor den existenzbedrohenden Risiken der Haftung von Unternehmensleitern schützt die D&O-Versicherung (Directors & Officers-Versicherung). Diese Managerhaftpflicht-Versicherung für Unternehmensleiter deckt Schadenersatzansprüche im Rahmen der Innen- und der Außenhaftung. Die Übernahme der Rechtsverteidigungskosten in einem Strafverfahren kann über einen Zusatz zur D&O-Versicherung oder im Rahmen einer separaten Strafrechtsschutzversicherung erfolgen. Versicherungsnehmer ist in der Regel das Mutterunternehmen. Versicherte Personen sind Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsorgane sowie leitende Angestellte der gesamten Unternehmensgruppe.

Beispiele für Risiken bei D&O

Die Gefahren für Manager, Aufsichtsräte oder Beiräte machen eine Rechtsabsicherung zu einer Notwendig. Zu den Risiken gehören folgende Beispiele:

Beispiel 1: Der Fehleinkauf

Ein Geschäftsführer der Firma XYZ kauft Hard- und Software ein, welche überdimensioniert und überteuert ist. Der Gesellschafter verlangt Schadensersatz in Höhe des sinnlosen Teils der Anschaffungskosten.

Beispiel 2: Die Finanzierungslücke

Ein Maschinenpark wird erneuert und diese überdimensionierte Anschaffung bringt das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten. Die Finanzierungslücke kann nur mit hohen Zusatzkosten geschlossen werden. Für den finanziellen Mehraufwand wird das verantwortliche Vorstandsmitglied in Anspruch genommen.

Beispiel 3: Die Steuerfalle

Ein Unternehmen hat zwei Geschäftsführer die gleichberechtigt agieren. Über mehrere Monate wird keine Umsatzsteuer abgeführt. Die Firma trennt sich von einem der beiden Geschäftsführer, welcher nicht für die Steuerabführung zuständig war. Einige Zeit später wird dieser durch das Finanzamt persönlich für die ausstehende Umsatzsteuer in Anspruch genommen.

zurück

TOP